Tag Archives: Angst

Dieser Film hat mich daran erinnert, dass jetzt gerade, in diesem Moment, mehrere Kinder mit Tränen zu kämpfen haben. Diese Tränen stammen nicht von einer Erkältung, oder weil sie beim Spielen gestürtzt sind. Nein, sie entstehen, weil sie ohne ihrer Mutter und ohne ihrem Vater um ihr Leben rennen müssen.

Ich bin es Leid, dass ich mit einem vollen Kühlschrank in meiner Wohnung hocke und mich ärgere, weil es regnet. Ich bin es Leid, mich über belanglose Dinge zu beschweren! Dinge, wie zum Beispiel ein neuer Loch in meinem Pulli, ein laut knackender Heizungsrohr, oder dass alle Parkplätze belegt sind. Das sind Luxusprobleme! Luxusprobleme, mit den viele Kinder ihre Probleme gerne eintauschen würden!

Es ist Zeit, die Initiative zu ergreifen! Wer macht mit?

P.s. Falls Du ein Kind hast, dann stelle Dir, es wäre in einer solchen Situation. Was würdest Du tun?

Du kannst nicht, aber durch Gott kannst Du schon… I Vitamine für Glaube & Hoffnung

can´t

Wie oft habe ich mich über die Dinge geärgert, die ich nicht kann? Wie oft habe ich mich mit meinen Schwächen herum geschlagen? Unendlich viele Male ärgerte ich mich über mich selbst. Dabei verglich ich mich mit anderen Personen, die im Gegensatz zu mir so “fähig” schienen. Fähig, bodenständig, stark oder talentierter. Die Wahrheit ist jedoch, dass auch diese Menschen ihre “Störfaktoren” oder Schwächen haben. Nun ist die Frage, ob wir weiterhin versuchen, alleine klar zu kommen, oder ob wir uns Hilfe von “oben” holen.

Ich bin mir sicher, dass Gott täglich darauf wartet, uns zu helfen. Genauso wie Eltern ihre Kinder bei etwas schwerem helfen wollen, genauso möchte es Gott. Er ist unsere Zuflucht und Stärke, ein Helfer in Not. (Psalm 46,1) Nutze diese Hilfe aus, bevor Du vom Feind ausgenutzt wirst!

Der Tag, an dem Du die HIlfe Gottes suchst und Dich dafür öffnest, wird ein besonderer Tag sein. Die Türen für Wunder, Aufstiege, Veränderungen und viele weitere unbeschreiblich schöne Veränderungen sind geöffnet. Ich spreche hierbei aus eigener Erfahrung. Wie oft hat Gott einen ganz gewöhnlichen Tag in meinem Leben in etwas ganz Besonderem verwandelt, weil ich ihn gesucht und gefunden habe? Darum: Höre nicht auf, Gott zu suchen, denn er lässt sich gerne von Dir finden. Vielleicht zeigt er sich Dir nicht so, wie Du es Dir vorstellst, aber gerade aus diesem Grund musst Du für seine Art und Weise offen sein. Zu oft beschränken wir Gottes Gegenwart und Antowrten auf das, wie wir es wollen: Ein Zeichen am Horizont, ein Geistesblitz; ein Sechser im Lotto; die Traumfrau steht mit Koffer plötzlich vor der Tür; die Kinder schreiben nur noch gute Noten; eine Arbeitsbeförderung; usw. Aber wie Gott sich uns zeigen möchte entspricht nicht immer unseren Vorstellungen. Im Gegenteil, manchmal zeigt er sich in den kleinen Dingen vom Alltag. Zwar ist Gott zu groß zu fassen, aber klein genug, um in den kleinen Details vom Alltag zu passen. Halte die Augen auf, denn seine Gegenwart, sein Trost und seine Hilfe befinden sich nicht immer in den Dingen, die Du willst. Manchmal erscheint seine Hilfe auf eine Art und Weise, die Du nicht hast kommen sein.

Du kannst nicht alles schaffen, aber das ist auch nicht nötig. Gott kann alles. (Jeremia 32,27)

Ein Vers für den Tag:
Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der Herr, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!
Wenn ihr dann zu mir ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, will ich euch erhören. Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, will ich mich von euch finden lassen. Das verspreche ich, der Herr.
Jeremia 29, 11-14

Bild: gefunden durch gekreuzsiegt.de Newsletter